Pilum

Ein Pilum ist die Standartwurfwaffe der Legion.

Es wird wie folgt eingesetzt:
Aus einer Entfernung von 10 - 20 Schritt (ca. 15 - 30 Meter) werfen die Legionäre einheitlich ihr Pilum auf die Gegner. Hierdurch wurden wahrscheinlich bereits viele verwundet oder getötet, da das Pilum mit seiner großen Wucht, konzentriert auf einer kleinen Spitze, einen Schild leicht durchschlagen und in die dahinter befindliche Brust eindringen kann. Aber auch wenn er unverletzt geblieben ist, ist der gegnerische Krieger sehr behindert. Der Eisenschaft ist im Gegensatz zur eigentlichen Spitze nicht gehärtet, so dass sich dieser nach Eindringen in den Schild verbiegt und nicht einfach herausgezogen werden kann. Der Schild wird zu schwer und unhandlich für einen Einsatz, das gilt besonders, wenn überlappend geführte Schilde zusammengeheftet werden.

Das Pilum kann aber auch als Speer im Nahkampf (für Stichmanöver) eingesetzt werden.

Werte


Gewicht: 1,5-4,5kg



Mindeststärke: 6 für 1,5 kg Pilum
Wucht: 4 WU pro 0,5 kg
Genuigkeit: W6-W12 (je nach Verarbeitung) Standart: W8



Preis:

Eigenschaften

Länge: 210cm-250cm
Gewicht: 1,5 - 4,5 kg
max. Reichweite: 30m

Verbreitung und Kosten

Bei seraphinischen Legion sehr verbreitet. Die Herstellung ist nicht sehr aufwendig.

Herstellung

Werkzeuge

Material

  • Der ca. 1,40m langer Holzschaft wird vorzugsweise aus leichtem Holz gefertigt.
  • Die 50 bis 1m lange Eisenspitze wurd nur ganz vorne gehärtet. Die Spitze hat widerhacken.

Arbeitsschritte

Varianten

  • leichtes Pilum
  • schweres Pilum
  • besondere Flugeigenschaften
 
 
 
     
 
gegenstaende/fernkampfwaffen/pilum.txt · Zuletzt geändert: 27.11.2016 00:24 (Externe Bearbeitung)