Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

forum:regeln:regelvorschlag_reiten [27.11.2016 00:24] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== [Regelvorschlag] Reiten ======
 +In Titans ist es möglich auf unterschiedlichsten Tieren zu reiten. Das Tier kann dabei laufend, schwimmend oder fliegend unterwegs sein und der Reiter sitzt darauf und gibt Richtung und Geschwindigkeit vor. Das Tier kann auf einem Hohen Fertigkeitsniveau auch zu kunststücken oder Angriffen bewegt werden.
  
 +===== Das Reittier =====
 +Jedes Reittier wird ähnlich eines eigenen Charakters durch einen Satz an //​Attributen//,​ //​Fertigkeiten//​ und //​Manövern//​ beschrieben. Da Reiten lediglich die Fähigkeit des Reiters wiederspiegelt dem Tier seinen willen ohne Worte mitzuteilen,​ können prinzipiell alle Wesen Geritten werden, die körperlich dazu in der Lage sind und gewillt sind dem Willen des Reiters zu entsprechen.
 +
 +Im Normalfall reichen die Körperlichen Attribute sowie //​Athletik//,​ //​Fliegen//,​ //​Schwimmen//,​ //​Sinnesschärfe//​ und //​Nahkampf//​ aus, um das reittier zu beschreiben. Wenn eine aufwändige Ausbildung zum Streittier durchgeführt wurde, kommen auch einige //​Manöver//​ wie //Tackle// oder //Biss// hinzu. Diese Werte können auf einem reduzierten Charakterblatt vermerkt werden.
 +
 +Ein Reittier kann ähnlich wie ein Held Erfahrungspunkte sammeln((Die Erfahrungspunkte des Reittiers werden normalerweise durch den Spieler seines Besitzers verteilt.)). Normalerweise bekommt das Reittier 20% der Erfahrungspunkte des Charakters, sofern es am Abenteuer beteiligt war sowie 2EP pro Stunde, die in das Training des Tiers investiert wird.
 +==== Abrichten ====
 +Ein wildes Tier ist nicht Bereit einen Charakter oder auch nur sein Gepäck zu tragen. Das Tier kann jedoch dazu bewegt werden, indem //​Manipulation->​Pädagogik->​Abrichten//​ gewürfelt wird. Der Wurf ist ein Erfolgswurf zum Ansammeln von Erfolgen, wobei pro Stunde ein Wurf ausgeführt werden darf. Erfolgt nach einer Stunde Abrichten keine Pause, steigt die Schwierigkeit um 1. Ist ein Wurf ein Patzer, gehen alle angesammelten Erfolge verloren.
 +
 +Beispiele für die Schwierigkeit und die anzusammelnden Erfolge können in folgender Tabelle abgelesen werden:
 +
 +^ Tierart ^ Abr.-Schw. ^ Erfolgsschw. ^
 +| Esel | 5 | 50 |
 +| Pferd | 6 | 30 |
 +| Warg | 7 | 60 |
 +| Pegasus | 8 | 30 |
 +| Walddrache | 9 | 60 |
 +
 +Ein abgerichtetes Tier ist zahm und gewillt bei dem Charakter zu bleiben. Es kann geritten werden.
 +
 +Flüchtet ein zahmes Tier, so kommt es nicht von sich aus wieder zum Charakter zurück.
 +==== Trainieren ====
 +Mit //​Manipulation->​Pädagogik->​Abrichten//​ kann ein zahmes Tier trainiert werden. Pro Stunde des erfolgreichen Trainings erhält das Tier 2EP. Bei einem Patzer wird der Charakter vom Tier angegriffen oder es flüchtet.
 +
 +Beispiele für Trainingsschwierigkeiten:​
 +
 +^ Tierart ^ Train.-Schw. ^ 
 +| Esel | 8 | 
 +| Pferd | 6 | 
 +| Warg | 5 | 
 +| Pegasus | 7 | 
 +| Walddrache | 7 | 
 +
 +===== Instinktive Handlungen =====
 +Auch ein abgerichtetes Tier handelt im Normalfall instinktiv. Dies ist immer der Fall, wenn das Tier nicht mit einem erfolgreichen Reiten-Wurf dazu gebracht wird anders zu handeln. Für instinktive Handlungen steht dem Tier grundsätzlich der volle Pool zur Verfügung, unabhängig vom Reiter und dessen Wurf.
 +
 +Würfe zum Abbauen von Schaden, das Setzen von Konstitutionspunkten oder das Flüchten vor einer Gefahr, sind Beispiele für Handlungen, die immer instinktiv ausgeführt werden.
 +
 +===== Das Reiten =====
 +Für jede Handlung zu der der Reiter sein Tier bewegen möchte, muss eine Reitenprobe auf die entsprechende Reittechnik abgelegt werden. Die Schwierigkeit ist von der Verfassung des Tieres, der Situation und der Natürlichkeit der Handlung aus Sicht des Tiers abhängig.
 +
 +Die Grundschwierigkeit beträgt 4.
 +
 +^ Verfassung des Tiers ^ Erschwernis ^
 +| gut | +0 |
 +| lustlos | +1 |
 +| schlecht gelaunt | +2 |
 +
 +^ Situation ^ Erschwernis ^
 +| alltäglich | +0 |
 +| angespannt | +1 |
 +| offensichtlich gefährlich | +2 |
 +
 +^ Natürlichkeit ^ Erschwernis ^
 +| normales Verhalten | +0 |
 +| ungewöhnlich | +1 |
 +| gefährlich | +2 |
 +| gegen den Instinkt | +3 |
 +
 +Alle Pools des Tiers sind auf die Anzahl der Erfolge beim Reiten-Wurf beschränkt.
 +
 +Misserfolge führen dazu, dass das Tier instinktiv handelt.
 +
 +Patzer führen zum Abwurf und können je nach Situation zu einer Attacke durch das Reittier führen.
 +
 +//Jonny, 2010/01/31 23:54 //
 +
 +
 +
 +~~DISCUSSION~~
 
 
 
     
 
forum/regeln/regelvorschlag_reiten.txt · Zuletzt geändert: 27.11.2016 00:24 (Externe Bearbeitung)