[Regelvorschlag] Finte (1 Punkt)

Wird ein Manöver mit der Option Finte ausgeführt, entscheidet sich der Anwender vor dem Manöverwurf für eine eine Mindestanzahl an Erfolgen (Erfolgsschwelle), die er erreichen muss. Erreicht er diese Mindestanzahl nicht, gilt das Manöver als Fehlschlag. Schafft er die Mindestanzahl so wird das Manöver normal ausgewertet, wobei die angesagt Mindestanzahl als Fintenqualität gewertet und von einer eventuellen Paradequalität abgezogen wird.
Sollte durch andere Quellen eine Erfolgsschwelle gefordert werden, so addieren sich die Erfolgsschwellen.
Durch das Benutzen der Option Finte erhält der Anwender X Bredouille und die Manöverdauer erhöht sich um Y.

Eynikàiyon führt einen Hieb auf Melchior aus. Er wählt für den Hieb die Option Finte und setzt sich selbst eine Erfolsschwelle von 5. Er würfelt 11 Erfolge und hat damit eine Attackequalität von 11 Punkten. Die Finte ist also erfolgreich und er erhält eine Fintenqualität (FQ) von 5.
Während dessen macht Melchior gegen den Hieb einen Block mit einer Paradequalität von 6 Punkten.
Aufgrund der FQ wird die PQ reduziert: Effektive PQ = alte PQ - FQ = 6 - 5 = 1. Somit schützt Melchiors Block ihn nur noch mit einem Punkt gegen Eynikàiyons Angriff, dessen AQ somit von 11 auf 10 reduziert wird.

Tipp: Auch Paraden können als Finten ausgeführt werden und erreichen so höhere Paradequalitäten.

Jonny und Thomas, 2010/06/14 10:42

Melde dich an um einen Kommentar zu erstellen.
 
 
 
     
 
forum/regeln/regelvorschlag_finthe.txt · Zuletzt geändert: 27.11.2016 00:24 (Externe Bearbeitung)