Finten

Finten sind eine wünschenswerte Möglichkeit den Kampf interessanter zu gestalten. Allerdings gibt es da ein paar echt kniffelige Probleme:

  1. Durchschauen:
    • Talentproben zum täuschen oder durchschauen sind recht aufwendige Proben und bremsen den Kampf aus
    • Wenn ich aufgefordert werde eine Probe zum durchschauen zu machen kann ich sie mir auch sparen, denn dann weiss ich als Spieler schon bescheid. Es muss einem also bei jedem Angriff freistehen eine Durchschauenprobe zu würfeln, und man wird grundsätzlich nicht dazu aufgefordert.
    • Wenn man einen Täuschenwurf anstelle vom (oder zusätzlich zum) Durchschauenwurf verlangt hat man das gleiche Problem, weil dann dem Angreifer sofort klar ist ob seine Täuschung erfolg hatte.
    • Bleibt eigentlich nur noch die Möglichkeit dass der Meister die benötigten Proben verdeckt würfelt. Aber: NEIN!
    • Anmerkung meinerseits: Im übrigen kenne ich kein System in dem das Durchschauen von Finten sinnvoll gelöst ist. Oft ist es so (z.B. DSA) dass man immer auf eine Finte reinfällt aber unter Umständen trotzdem besser ist.

Ich bin also der Meinung, dass kein Talentwurf nötig sein darf um festzustellen ob eine Finte durchschaut wird oder nicht. Es muss wenn überhaupt eine einfache Regel dafür gefunden werden.

So hab keine Lust mehr. Ich setzte die Liste der klärungsbedürftigen Punkte wann anders fort…

Melde dich an um einen Kommentar zu erstellen.
 
 
 
     
 
forum/manoever/finten.txt · Zuletzt geändert: 27.11.2016 00:24 (Externe Bearbeitung)